Seidentuch

Tücher sind mit Abstand meine liebsten Accessoires. Sie sind unheimlich vielseitig - sie unterstützen oder wandeln einen Look, sie schützen vor Wind und Kälte, sie geben ein angenehm kuscheliges Gefühl. Tücher funktionieren nicht nur am Hals, auch im Haar, am Handgelenk oder an der Tasche. Je nach Größe fungieren sie sogar als Top, Poncho oder Strandkleid.

Einige Tücher heben ein Outfit sogar auf eine höhere Stufe. Wie etwa ein großes Tuch aus Seide. Es verleiht dem Ganzen einen Hauch Luxus, das Gefühl am Hals ist etwas ganz Besonderes. Solch ein Tuch legt man sich nicht einfach nur um den Hals, man zelebriert das Tragegefühl. Dieses unglaublich schöne Tuch hat mir die Traditionsfirma Fraas aus Oberfranken zur Verfügung gestellt. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es das hochwertigste Tuch meiner Sammlung ist. Und obwohl das Tuch so besonders ist, habe ich einen ganz einfachen Look dazu gewählt. Die Grundlage bilden ein schlichtes gestreiftes Schößchenshirt, dazu eine schmale Jeans und weiße Stoffsneaker. Einen ebenbürtigen Mitspieler findet das Seidentuch in der Sonnenbrille von Zac Posen, die ich in New York gekauft habe und hier das erste Mal zeige.

KESSE BOLLE

written by BELLA

0 Kommentare zu Seidentuch