Verantwortung

Verantwortung ist bei uns ein Klassiker

Noch so ein omnipräsenter Modebegriff ist Nachhaltigkeit. An sich eine feine Sache, aber nur drüber reden, hilft nichts. In der Textilbranche steht ökologisch und ethisch wertvolles Handeln nicht unbedingt an der Tagesordnung. Fast Fashion sorgt dafür, dass die Ware immer billiger und die Arbeitsbedingungen gleichzeitig miserabler werden. Wir empfinden Verantwortung schon seit jeher als Selbstverständlichkeit, stehen für eine ehrliche Herstellung, auch wenn sie unsere Produkte teurer macht und sie damit im Konflikt mit Profitabilität steht. Und nein, wir tragen nicht nur Verantwortung für unser Produkt, sondern auch für unsere weltweit über 600 Mitarbeiter.

Nachhaltigkeit hat bei uns viele Facetten - vom Umweltschutz bis zum respektvollen Umgang mit unseren Mitarbeitern - denn die sind immer noch unsere wichtigsten Ressourcen. Viele sind schon seit Jahren bei uns, wir bilden nicht nur aus, sondern übernehmen auch die meisten unserer Azubis. Natürlich legen wir Wert auf Hochleistung und Fachwissen, aber verlieren das Wesentliche nie aus den Augen: Freude bei der Arbeit und Anerkennung sind für einen perfekten Schal genauso wichtig wie ausgesuchte Rohstoffe.

Wer umweltfreundlich produzieren will, muss in seine Anlagen investieren. Auch das haben wir getan und durch den Einsatz modernster Technik unseren Stromverbrauch und Gasbedarf erheblich reduziert. Viele unserer Schals werden in Deutschland gewebt, gefärbt und veredelt. So können sie energie- und ressourcensparend hergestellt und distribuiert werden. Das sieht gut aus, macht ein gutes Gefühl und eine noch bessere Co2 Bilanz. Als echte Franken hassen wir Verschwendung, unsere Devise: Der beste Ausschuss ist der, der nicht entsteht. Deshalb arbeiten wir einfach so präzise und qualitativ hochwertig, wie es geht. Und sorgen dafür, dass Nachhaltigkeit nicht nur eine Saison lang der letzte Schrei ist.